Dekoder / Vegacheck

Ein Dekoder ist eine Art EKG für Energieleitbahnen. Er gehört zur bioelektronischen Funktionsdiagnostik. Hierbei werden über sechs Elektroden nicht wahrnehmbare 13-Hertz-Impulse durch den Körper geschickt und aufgezeichnet, wie die einzelnen Regionen diesen Reiz beantworten.

Daraus kann man interpretieren, in welcher energetischen Verfassung der Patient ist, wie seine Regulationsfähigkeit oder Belastbarkeit ist, welche Priorität die Zähne haben, wo Störfelder und Herde, geopathische Belastungen, Blockaden und entzündliche Prozesse liegen. Mit unserem Gerät, dem Vegacheck, haben wir die Möglichkeit, in die Ursachen bestimmende Vergangenheit und in die hypothetische Zukunft zu blicken. Außerdem können wir mittels einer Verlaufskontrolle beobachten, ob unsere Maßnahmen erfolgreich waren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.